Praktiker-Seminare

ZRI-Jahrestagung zum Insolvenzrecht 2021 [§ 15 FAO] [GOI]

ZRI-Jahrestagung zum Insolvenzrecht 2021 [§ 15 FAO] [GOI]

Für ZRI-Abonnenten 15% Rabatt!

Termin

Donnerstag, 30. September 2021, 9.30 bis 16.15 Uhr online

Einwahl: 9.00 Uhr

Webinarzeiten:
9.30 bis 16.15 Uhr

Pausen: 15 Minuten – 30 Minuten – 15 Minuten

Schwerpunkte

  • Restrukturierungsfähigkeit von Unternehmen
  • Finanzierungsoptionen im Restrukturierungsverfahren
  • Vorgehen nach InsO oder StaRUG?
  • Geschäftsleiterhaftung unter § 15b InsO
  • Harmonisierung der Insolvenzanfechtungsrechte in der EU
  • Insolvenzfestigkeit unentgeltlicher Zuwendungen

Teilnehmer

  • Insolvenzverwalter
  • Fachanwälte für Insolvenzrecht
  • Rechtsanwälte mit Schwerpunkt Insolvenzrecht
  • Restrukturierungs- und Sanierungsberater
  • Turnaround-Manager, Interimsmanager, CRO
  • Kreditinstitute, Lieferanten, Arbeitnehmer- und andere Gläubigervertreter
  • Professoren für Insolvenzrecht
  • Insolvenzrichter und -rechtspfleger
  • Rechtspolitiker

Themen

  • 9.00 Uhr
  • Einwahl
  • 9.30 Uhr
  • Beginn des Tagungswebinars
  • Begrüßung durch den Tagungsleiter
  • 9.45 Uhr
  • Wann ist ein Unternehmen restrukturierungsfähig?
  • Anforderungen an Sanierungsfähigkeit nach Rechtsprechung und IDW S6
  • Betriebswirtschafte Kernelemente
  • Entwicklung Leitbild des sanierten Unternehmens
  • Prognoseurteil zur Beurteilung der Sanierungsfähigkeit.
  • Matthias Kühne, RA, FAInsR, Betriebswirt (IWW), KANZLEI NICKERT, Offenburg
  • 10.30 Uhr
  • Diskussion
  • 10.40 Uhr
  • Finanzierungsoptionen im Restrukturierungsverfahren
  • Neufinanzierungen, §§ 12, 89, 90 StaRUG
  • Restrukturierung von Konsortialkrediten
  • Restrukturierungen von Schuldscheindarlehen und Mezzanine-Finanzierungen
  • Der Restrukturierungsplan als M&A-Vehikel
  • Restrukturierung von COVID-Krediten
  • „Unechter“ Restrukturierungskredit und dessen Besicherung insbesondere für Lieferanten?
  • Stefan Denkhaus, RA, FAInsR, BRL Boege Rohde Luebbehuesen, Hamburg
  • 11.25 Uhr
  • Diskussion
  • 11.35 Uhr
  • Kaffeepause
  • 11.50 Uhr
  • Am Scheideweg: InsO oder StaRUG?
  • Notwendige Rahmenbedingungen für eine Unternehmenssanierung
  • Wesentliche Merkmale des StaRUG
  • Wesentliche Merkmale eines Insolvenzverfahrens
  • Vergleich der beiden Regime
  • Geeignetheit der Regime für typische Fallkonstellationen
  • Dr. Lars Westpfahl, RA, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Hamburg
  • 12.35 Uhr
  • Diskussion
  • 12.45 Uhr
  • Mittagspause  
  • 13.15 Uhr
  • Geschäftsleiterhaftung unter § 15b InsO – Brennpunkte der Neuregelung
  • Ausgangslage: Haftung nach § 64 GmbH, § 92 AktG, § 130a I HGB: § 177 I 1 HGB, § 99 GenG
  • Korrigierender Eingriff durch den Gesetzgeber
  • Zeitliche Geltung
  • Zahlungsprivilegien aus sonstigen Normen
  • Auslegungsschwierigkeiten
  • Gesamtschaden
  • Haftung beim fakultativen Aufsichtsrat
  • Sozialversicherungsbeiträge
  • Aktuelle Rechtsprechung und Tendenzen im Schrifttum
  • Ergebnis und Ausblick
  • Prof. Dr. Andreas J. Baumert, RA, Schultze & Braun GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Achern
  • 14.00 Uhr
  • Diskussion
  • 14.10 Uhr
  • Harmonisierung der Insolvenzanfechtungsrechte in der EU
  • Harmonisierungsbestrebungen in der EU
  • Das Forschungsprojekt zur Harmonisierung
  • Allgemeine Anfechtungsvoraussetzungen
  • Anfechtungsgründe
  • Rechtsfolgen
  • Prof. Dr. Reinhard Bork, Universität Hamburg
  • 14.55 Uhr
  • Diskussion
  • 15.05 Uhr
  • Kaffeepause
  • 15.20 Uhr
  • Die Insolvenzfestigkeit unentgeltlicher Zuwendungen
  • Abgrenzung zum gleichwertigen Leistungsaustausch (BGH ZRI 2020, 660),
  • Abgrenzung von Unentgeltlichkeit und Rechtsgrundlosigkeit (BGH ZRI 2020, 586),
  • Unentgeltlichkeit und Vorsatzanfechtung (BGH ZRI 2020, 660),
  • Vormerkungsschutz durch § 106 InsO (BGH, 25.3.2021 – IX ZR 70/20)
  • Prof. Dr. Florian Jacoby, Universität Bielefeld
  • 16.05 Uhr
  • Diskussion
  • 16.15 Uhr
  • Ende der ZRI-Jahrestagung zum Insolvenzrecht 2021

Teilnahmegebühren

799,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 950,81 €)

inkl. Teilnehmerunterlagen zum Download

15% Rabatt für ZRI-Abonnenten
Abonnenten der ZRI – Zeitschrift für Restrukturierung und Insolvenz erhalten 15% Rabatt bei der Anmeldung zu
einer der ZRI-Jahrestagungen. Als Nachweis dient dabei die Abo-Nummer; der Rabatt gilt nur einmal pro Abo-Nummer und Tagung.

§ 15 FAO

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 5 Zeitstunden, die Sie Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Die Fortbildungsstunden werden im Rahmen der GOI-Zertifizierung vom Auditor der beauftragten akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft geprüft.

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell