Praktiker-Seminare

Praktiker-Seminar Steuerliche Aufrechnung und steuerliche Forderungsanmeldung in der Insolvenz [§ 15 FAO] [GOI] [§ 5 DStV]

Praktiker-Seminar Steuerliche Aufrechnung und steuerliche Forderungsanmeldung in der Insolvenz [§ 15 FAO] [GOI] [§ 5 DStV]

NEU!

Termin / Ort

Freitag, 15. Februar 2019, 9.30 bis 17.00 Uhr in Köln

Schwerpunkte

  • Aufrechnung

    • Grundlagen
    • Aufrechnungsverbote in Fallgruppen

  • Anmeldung zur Tabelle

    • Grundlagen
    • Anmeldung zur Tabelle und Änderung der Tabelle in Fallgruppen

Teilnehmer

  • Insolvenzverwalter
  • Restrukturierungs- und Sanierungsberater
  • Rechtsanwälte
  • Unternehmensberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • Steuerberater
  • DStV-Fachberater
  • Diese Veranstaltung ist eine anerkannte Pflichtfortbildung für Fachberater des DStV e.V. für das Fachgebiet „Restrukturierung und Unternehmensplanung“.

Themen

  • Aufrechnung

    • Grundlagen

      • Allgemeine Voraussetzungen und Rechtsfolgen
      • Definition „Schuldigwerden“ der Hauptforderung i.S.d. § 96 Abs. 1 Nr. 1 InsO im Einklang mit „Begründetheit“ der Forderung i.S.d. § 38 InsO
      • Bedeutung der Rechtshandlung i.S.d. § 96 Abs. 1 Nr. 3 InsO
      • Verjährung des § 96 Abs. 1 Nr. 3 InsO
      • Keine Geltung der Aufrechnungsverbote nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens, ausgenommen Nachtragsverteilung
      • Aufrechnungsverbote nach Verzicht im Insolvenzplan: Aufrechnungslage bestand bereits zur Zeit der Insolvenzeröffnung, § 94 InsO; Hauptforderung ist ein aufschiebend bedingter Steuererstattungsanspruch, § 95 Abs. 1 S. 1 InsO

    • Umsatzsteuer

      • Hauptforderung und Gegenforderung sind unselbstständige Besteuerungsgrundlagen der sog. abgekürzten Jahressteuerberechnung
      • Hauptforderung ist ein Umsatzsteuererstattungsanspruch gemäß § 37 AO
      • Hauptforderung ist ein Erstattungsanspruch gemäß § 14 Abs. 2 UStG
      • Hauptforderung ist ein Vorsteuerrückberichtigungsanspruch gemäß § 17 Abs. 2 Nr. 1 S. 2 UStG
      • Hauptforderung ist ein Vorsteueranspruch gemäß § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 S. 1 UStG – Rechnung wird nach Insolvenzeröffnung erteilt
      • Hauptforderung ist ein Anspruch auf Erstattung der Umsatzsteuervorauszahlung
      • Hauptforderung ist ein Umsatzsteueranspruch aus der insolvenzfreien Tätigkeit des Schuldners

    • Grunderwerbsteuer

      • Hauptforderung ist ein Grunderwerbsteuererstattungsanspruch nach § 37 Abs. 2 AO i.V.m. § 16 GrEStG

    • Körperschaftsteuer

      • Hauptforderung ist ein Anspruch auf Auszahlung Körperschaftsteuer gemäß § 37 Abs. 5 KStG

    • Investitionszulage

      • Hauptforderung ist ein Anspruch auf Investitionszulage

  • Anmeldung zur Tabelle

    • Grundlagen

      • Unterbrechung Besteuerungsverfahren, Rechtsbehelfs- und Rechtsmittelfristen und Rechtsbehelfs- und Rechtsmittelverfahren sowie Fortsetzung der Verfahren
      • Steuergeheimnis
      • Bezeichnung der Steuerforderungen

    • Änderung der Tabelle bei Minderung der Insolvenzforderung im Insolvenzverfahren
    • Änderung der Tabelle bei Erhöhung der Insolvenzforderungen im Insolvenzverfahren
    • Keine Änderung der Tabelle nach Insolvenzplanverfahren
    • Änderung von zur Tabelle festgestellten Steuerforderungen nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens?
    • Keine Erledigung des Klageverfahrens durch Eintragung in die Tabelle
    • Keine Beschränkung der Haftung nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens

Veranstaltungsort / Anfahrt

Novotel Köln City
Bayenstraße 51
50678 Köln
T +49 221 80 147 0
F +49 221 80 147 148
Anfahrtsbeschreibung

 

Die Wegbeschreibung zum Tagungshotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Bei Bedarf buchen Sie bitte Ihr Zimmer rechtzeitig direkt im Hotel (begrenztes Zimmerkontingent).

Teilnahmegebühren

549,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 653,31 €)

inkl. Seminarunterlage, Pausenerfrischungen, Mittagessen

§ 15 FAO

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Über die Anerkennung entscheidet der VID (Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.).

§ 5 DStV-FBRL

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie dem DStV e.V. als Fortbildungsnachweis gemäß § 5 DStV-Fachberaterrichtlinien vorlegen können. Das Fachgebiet für diese Veranstaltung ist Restrukturierung und Unternehmensplanung (bisher Sanierung und Insolvenzverwaltung).

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell