Praktiker-Seminare

Praktiker-Seminar Der betriebswirtschaftliche Werkzeugkasten im Insolvenzverfahren [§ 15 FAO] [GOI]

Praktiker-Seminar Der betriebswirtschaftliche Werkzeugkasten im Insolvenzverfahren [§ 15 FAO] [GOI]

Werkzeuge sinnvoll einsetzen und Auswertungen verstehen

NEU!

Termin / Ort

Mittwoch, 25. September 2019, 9.30 bis 17.00 Uhr in Köln

Schwerpunkte

  • Analyse der aktuellen wirtschaftlichen Lage
  • Bilanzanalyse
  • Kurzfristige Liquiditätsplanung
  • Auftragskalkulation und Kosten- und Leistungsrechnung
  • Retrograde Liquiditätsanalyse
  • Unternehmensplanung

Teilnehmer

  • Insolvenzverwalter
  • Sachwalter
  • Fachanwälte für Insolvenzrecht
  • Rechtsanwälte
  • Sanierungsberater
  • Betriebswirte
  • Sachbearbeiter aus Insolvenzverwalterkanzleien

Themen

  • Analyse der aktuellen wirtschaftlichen Lage

    • Analyse der betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA)

      • Definition der BWA
      • Qualitätskontrolle bzw. -kriterien
      • BWA-Arten
      • Aussagekraft

  • Bilanzanalyse

    • Auswertung des Rechnungswesens
    • Analyse der wesentlichen betriebswirtschaftlichen Grundlagen
    • Branchenvergleich
    • Schwachstellenanalyse des Unternehmens
    • Aufbereitung der wirtschaftlichen Verhältnisse für Sachverständigengutachten

  • Kurzfristige Liquiditätsplanung

    • Aufbau einer kurzfristigen Liquiditätsplanung
    • Berücksichtigung der insolvenzrechtlichen Besonderheiten
    • Planungsbericht zum Zwecke der Beantragung eines Massekredits

  • Auftragskalkulation und Kosten- und Leistungsrechnung

    • Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung
    • Aufbau einer Kosten- und Leistungsrechnung
    • Entscheidung zur Abarbeitung des Auftragsbestandes und der Betriebsfortführung
    • Vorkalkulation
    • Zuschlagskalkulation (Stundensätze/Maschinenstundensätze)
    • Nachkalkulation

  • Retrograde Liquiditätsanalyse

    • Ermittlung der Liquiditätsdeckung anhand des Rechnungswesens
    • Schnelle Erkenntnisse durch datenbasierte Auswertung
    • Aufdeckung möglicher Anfechtungs- und Haftungsansprüche wegen Insolvenzverschleppung
    • Qualifizierte Aussagen bereits im Insolvenzeröffnungsgutachten möglich

  • Unternehmensplanung

    • Einsatzgebiete
    • Planungsarten
    • Typische Probleme
    • Umgang mit der Unsicherheit

Veranstaltungsort / Anfahrt

Ameron Hotel Regent
Melatengürtel 15
50933 Köln
T +49 221 5499 0
F +49 221 5499 998
Anfahrtsbeschreibung

 

Die Wegbeschreibung zum Tagungshotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Bei Bedarf buchen Sie bitte Ihr Zimmer rechtzeitig direkt im Hotel (begrenztes Zimmerkontingent).

Teilnahmegebühren

549,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 653,31 €)

inkl. Seminarunterlage, Pausenerfrischungen, Mittagessen

§ 15 FAO

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Die Fortbildungsstunden werden im Rahmen der GOI-Zertifizierung vom Auditor der beauftragten akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft geprüft.

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell