Insolvenzrecht

Praktiker-Webinar Betriebsfortführung in Restrukturierung und Insolvenz [§ 15 FAO] [GOI]

Praktiker-Webinar Betriebsfortführung in Restrukturierung und Insolvenz [§ 15 FAO] [GOI]

Exkurs: Besonderheiten bei Krisen außerhalb des Unternehmens

Termin

Donnerstag, 2. März 2023, 9.30 bis 12.45 Uhr online

Webinarzeit:
9.30 bis 12.45 Uhr

Pause: 15 Minuten

Einwahl um 9.00 Uhr

Schwerpunkte

  • Rechtliche, organisatorische und planerische Grundlagen
  • Betriebsfortführung im Eröffnungsverfahren und danach
  • Vertragsfortführung und -abschlüsse bei Betriebsfortführung
  • Sanierungsformen (sanierende Übertragung und Reorganisation)
  • „Anschlussprobleme“
  • Besonderheiten bei exogenen Krisen (Ukraine-Krise, „Corona“)
  • Betriebsfortführung in (vorläufiger) Eigenverwaltung und im Schutzschirmverfahren
  • Haftungsgefahren für den (vorläufigen) Insolvenzverwalter
  • Sinn und „Wert“ des StaRUG

Teilnehmer

  • Insolvenzverwalter
  • Fachanwälte für Insolvenzrecht
  • Rechtsanwälte mit entsprechendem Schwerpunkt
  • Steuerberater
  • Gläubiger-/Sanierungsberater
  • DStV-Fachberater
  • Diese Veranstaltung ist eine anerkannte Pflichtfortbildung für Fachberater des DStV e.V. für das Fachgebiet „Restrukturierung und Unternehmensplanung“.

Themen

  • Rechtliche, organisatorische und planerische Grundlagen der Betriebsfortführung

    • Ziele
    • Gesetzliche Rahmenbedingungen
    • Zulässigkeit
    • Eröffnungsverfahren
    • Genehmigung durch Gläubigerversammlung
    • Mitwirkung des Gläubigerausschusses
    • Sanierungskonzept

  • Anstellungs-/Arbeitsverträge während der Betriebsfortführung

    • Betriebsübergang nach § 613 a BGB
    • Insolvenzgeld(-vorfinanzierung)

  • Verträge während der Betriebsfortführung

    • Kauf-/Werkverträge

      • Vertragsfortsetzung und -abschlüsse
      • Recht zur Erfüllungswahl
      • Der „Lieferant“ als Massegläubiger?
      • Anfechtungsrisiken

    • Miet-/Pacht- und Leasingverträge

      • Insolvenz des Vermieters bzw. des Mieters
      • Umfang des Insolvenzbeschlages
      • das Absonderungsrecht des Vermieters
      • Umweltrisiken

  • Betriebsfortführung in (vorläufiger) Eigenverwaltung und im Schutzschirmverfahren
  • Haftungsgefahren für den (vorläufigen) Insolvenzverwalter Sinn und „Wert“ des StaRUG

Teilnehmerstimmen

  • „Wesentliche Weichen für eine erfolgreiche Betriebsfortführung wurden erörtert und ausführlich besprochen. Sehr gutes Seminar, da alles aus der Sicht des Insolvenzverwalters dargestellt wurde. Sehr praxisnah.“
  • „Guter Aufbau, interessante Vorgehensweise.“
  • „Eines meiner besten RWS-Seminare. Anschaulich, informativ und sehr praxisnah, perfekt.“
  • „Beide Referenten sehr gut, interessante und praxisnahe Beispiele.“
  • „Sehr praxisnah; viele Beispiele.“
    Carlo Falk, BSB Rechtsanwälte

Teilnahmegebühren

329,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 391,51 €)

inkl. Teilnahmeunterlagen zum Download

§ 15 FAO

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 3 Zeitstunden, die Sie Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Die Fortbildungsstunden werden im Rahmen der GOI-Zertifizierung vom Auditor der beauftragten akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft geprüft.

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell