Seminar-Details

Praktiker-Seminar Strategie und Taktik im Anlegerschutzprozess [§ 15 FAO]

Praktiker-Seminar Strategie und Taktik im Anlegerschutzprozess [§ 15 FAO]

Termin / Ort

Montag, 26. Februar 2018, 9.30 bis 17.00 Uhr in Köln

Schwerpunkte

  • Klassische Beispiele der Auseinandersetzung
  • Das vorprozessuale Stadium
  • Das gerichtliche Verfahren

    • Klage
    • Klageerwiderung
    • Insbesondere: Beweisaufnahme
    • Zum Tatsachenvortrag
    • Rechtsausführungen

      • (fehlerhafte) Anlageberatung
      • Rückvergütungen
      • Prospekthaftung (insbesondere geschlossene Beteiligungen)
      • Zum Schaden

    • Urteil
    • Berufung und Revision
    • Besonderheiten im KapMuG-Verfahren

Teilnehmer

  • Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Rechtsanwälte mit entsprechendem Beratungsschwerpunkt
  • Syndizi von Banken, Sparkassen, Kapitalanlagegesellschaften, Beratungshäusern sowie sonstigen Finanzdienstleistungsinstituten
  • Berater und Finanzdienstleister aller Art
  • Interessierte Anleger

Themen

  • Klassische Beispiele der Auseinandersetzung

    • (Fehlerhafte) Anlageberatung
    • Rückvergütungen
    • Prospekthaftung

  • Das vorprozessuale Stadium

    • Beanstandung durch Kunden (Beschwerde)

      • Notwendiger Inhalt
      • Substantiierungsanforderungen
      • Informationsbeschaffung

    • Gegendarstellung

      • Ermittlung des Sachverhalts
      • Klassische Anlegerargumente
      • Rechtliche Argumentation

    • Ggf. außergerichtliche Einigung
    • Güteverfahren
    • Sonstige Möglichkeiten zur Verjährungshemmung
    • Finanzierung der Rechtsverfolgung

  • Das gerichtliche Verfahren

    • Klage

      • Zutreffender Gerichtsstand
      • Mehrere Kläger
      • Mehrere Beklagte (Anlageberater, Emittent/Fondsgesellschaft)

    • Inhalt der Klageschrift

      • Anforderungen an die Substantiierungspflicht (Sachverhalt)
      • Zur Abtretungskonstruktion
      • Beweisantritt

    • Klageerwiderung

      • Ermittlung des Sachverhalts
      • Dokumentation (WpHG-Bogen, Beratungsprotokoll bzw. Geeignetheitserklärung, Zeichnungsschein/Kaufauftrag, Gesprächsnotizen, Telefonaufzeichnungen, Sonstiges)
      • Rechtliche Würdigung

    • Insbesondere: Beweisaufnahme

      • Der Berater/der Zedent als Zeuge
      • Parteieinvernahme
      • Sachverständigenbeweis

    • Zum Tatsachenvortrag: Kläger-/Beklagtenvortrag
    • Rechtsausführungen

      • (Fehlerhafte) Anlageberatung: Argumente aus Klägersicht (Beratungsvertrag, anleger-/anlagegerechte Beratung) und Argumente aus Beklagtensicht
      • Rückvergütungen: Argumente aus Klägersicht (Kickback-Rechtsprechung, Innenprovisionen, sonstige Interessenkollisionen) und Argumente aus Beklagtensicht (Keine Relevanz der Kickback-Rechtsprechung, Aspekt der Kausalität, Verjährung)
      • Prospekthaftung (insbesondere geschlossene Beteiligungen/AIF): Argumente aus Klägersicht (Keine (rechtzeitige) Prospektübergabe, Fehlerhaftigkeit des Prospekts) und Argumente aus Beklagtensicht (Rechtzeitige Prospektübergabe, keine Fehlerhaftigkeit des Prospekts, Irrelevanz des Prospekts)

    • Zum Schaden: Schadensentstehung, Schadensberechnung, Vorteilsausgleich, Vorprozessuale Gebühren (RVG), Entgangener Gewinn, sonstige Nebenforderungen
    • Urteil
    • Besonderheiten im KapMuG-Verfahren

  • Berufung und Revision

Teilnehmerstimme

  • „Eine herausragende Veranstaltung!“

Veranstaltungsort / Anfahrt

Park Inn by Radisson Köln City West
Innere Kanalstraße 15
50823 Köln
T (0221) 5701 0
F (0221) 5701 999
Anfahrtsbeschreibung

 

Die Wegbeschreibung zum Tagungshotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Bei Bedarf buchen Sie bitte Ihr Zimmer rechtzeitig direkt im Hotel (begrenztes Zimmerkontingent).

Buchung

Teilnahmegebühren

599,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 712,81 €)

inkl. Seminarunterlage, Pausenerfrischungen, Mittagessen

§ 15 FAO

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell