Praktiker-Seminare

Praktiker-Seminar Praxis der Zwangsverwaltung und Zwangsversteigerung [§ 15 FAO]

Praktiker-Seminar Praxis der Zwangsverwaltung und Zwangsversteigerung [§ 15 FAO]

Aktuelle Entwicklungen und Kompaktwissen

Termin / Ort

Montag, 2. Dezember 2019, 9.30 bis 17.00 Uhr in Köln

Schwerpunkte

  • (Vollstreckungs-)Zwangsversteigerung

    • Anordnung und einstweilige Einstellung – Theorie und Praxis
    • Die Verkehrswertfestsetzung und ihre Bedeutung im Verfahren
    • Anträge und Anmeldung im Zwangsversteigerungstermin
    • Abweichende Versteigerungsbedingungen gem. § 59 ZVG
    • Die Erlösverteilung

  • Teilungsversteigerung

    • Unterschiede zur (Vollstreckungs-)Versteigerung und wie sich der Gläubiger dabei verhalten sollte

  • Zwangsverwaltung

    • Zweck der Zwangsverwaltung und deren Vorteile
    • Die Person des Zwangsverwalters, dessen Aufgaben und Kompetenzen
    • Die Institutsverwaltung, § 150a ZVG
    • Der Schuldner als Zwangsverwalter, § 150b ZVG
    • Alternativen zur Zwangsverwaltung
    • Miete und Pacht in der Zwangsverwaltung
    • Die Kaution in der Zwangsverwaltung
    • Wohnungseigentum und Zwangsverwaltung
    • Die Schuldnerwohnung, § 149 ZVG
    • Die Vergütung des Zwangsverwalters
    • Die Photovoltaik-Anlage in der Zwangsverwaltung
    • Aktuelles zum Thema Einkommensteuer

Teilnehmer

  • Rechtsanwälte mit entsprechendem Tätigkeitsschwerpunkt
  • Notare insbesondere mit Berührung zu freihändigen Veräußerungen „aus dem Zwang“
  • Insolvenzverwalter und Zwangsverwalter
  • Mitarbeiter in Rechtsanwalts- und Notarkanzleien
  • Mitarbeiter in den Bankabteilungen

    • Rechtsabteilung
    • Sanierungsabteilung
    • Workout-Abteilung
    • Kreditüberwachungsabteilung

  • Mitarbeiter von anderen Finanzdienstleistern, Versicherungen und Inkassobüros
  • Berater und Mitarbeiter von Immobilien-Investoren oder spezialisierten Immobilien-Verwaltungen
  • Dieses Seminar ist besonders geeignet für Teilnehmer mit mindestens einem Jahr einschlägiger Berufserfahrung.

Themen

  • (Vollstreckungs-)Zwangsversteigerung

    • Anordnung des Verfahrens (und deren „Vorlauf“)
    • Probleme mit dem Titel – die aktuelle Rechtsprechung zu den Vollstreckungsvoraussetzungen
    • Einstweilige Einstellung – Theorie und Praxis
    • Angebliche oder tatsächliche Suizidgefahr des Schuldners
    • Die sogenannte 5/10- bzw. 7/10-Wertgrenze – rechtlich und taktisch
    • Geringstes Gebot – verfahrensrechtliche Bedeutung und Ermittlung der Höhe
    • Der Teilungsplan: u.a. Rangklassen, Anmeldung von Rechten und Ansprüchen
    • Zuschlag und Rechtsstellung des Erstehers

  • Zwangsverwaltung

    • Zweck der Zwangsverwaltung und deren Vorteile
    • Zulässige Gegenstände der Zwangsverwaltung
    • Die Person des Zwangsverwalters, seine Aufgaben und Kompetenzen
    • Die Institutsverwaltung, § 150a ZVG
    • Das sogenannte Schuldnerwohnrecht (§ 149 ZVG) – Umfang, Verlust
    • Der Schuldner als Zwangsverwalter, § 150b ZVG
    • Alternativen zur Zwangsverwaltung
    • Miete und Pacht in der Zwangsverwaltung
    • Die Kaution in der Zwangsverwaltung
    • Wohnungseigentum und Zwangsverwaltung
    • Die Schuldnerwohnung, § 149 ZVG
    • Die Vergütung des Zwangsverwalters
    • Die Photovoltaik-Anlage in der Zwangsverwaltung
    • Aktuelles zur Einkommensteuer

  • Teilungsversteigerung

    • Unterschiede zur (Vollstreckungs-)Versteigerung, insbesondere:

      • Bestehen bleibende Rechte (potenzielle „Falle“)
      • Wie verhält sich der Gläubiger im Streit der Miteigentümer? Was geschieht mit Rückgewähransprüchen?

Teilnehmerstimmen

  • „Sehr gut an der Praxis orientiert!“
  • „Wunderbares Seminar, das als Grundlage für weitere Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungsseminare dienen kann/sollte.“
  • „Sehr gut ist die Praxiserfahrung der Referenten.“
    , Michael Ahl, Sparkasse Vorderpfalz

Veranstaltungsort / Anfahrt

Ameron Hotel Regent
Melatengürtel 15
50933 Köln
T +49 221 5499 0
F +49 221 5499 998
Anfahrtsbeschreibung

 

Die Wegbeschreibung zum Tagungshotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Bei Bedarf buchen Sie bitte Ihr Zimmer rechtzeitig direkt im Hotel (begrenztes Zimmerkontingent).

Teilnahmegebühren

549,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 653,31 €)

Seminarunterlage, Pausenerfrischungen, Mittagessen

§ 15 FAO

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell