Praktiker-Seminare

Mitarbeiter-Webinar Jahresrückblick Insolvenztabelle [GOI]

Mitarbeiter-Webinar Jahresrückblick Insolvenztabelle [GOI]

Die wichtigsten Entwicklungen im Blick

Auswirkungen auf die Praxis

Termin

Mittwoch, 26. Januar 2022, 9.30 bis 14.15 Uhr online

Webinarzeiten:
9.30 bis 14.15 Uhr

Pausen: 15 Minuten – 30 Minuten

Einwahl um 9.00 Uhr

Schwerpunkte

  • Das Wissen über wesentliche Verfahrensfragen, wie z.B. die Prüfung der Deliktforderungen, beruht ausschließlich auf gerichtlichen Entscheidungen, insbesondere des Bundesgerichtshofs, da Regelungen hierzu in die Insolvenzordnung auch im Rahmen der letzten Gesetzesänderungen nicht aufgenommen wurden.
  • Im Seminar werden die wesentlichen Entscheidungen und Entwicklungen des vergangenen Jahres vorgestellt und Grundlagen zu den jeweiligen Themen vermittelt.
  • Wesentliche Entscheidungen und Entwicklungen zur Insolvenztabelle – nach derzeitigem Stand – betreffend:

    • die Forderungsanmeldung, Form und gesetzliche Änderungen, insb. Änderungen bei der Rechtsanwaltsvergütung durch die Inkassorechtsreform, die am 1.10.2021 in Kraft getreten ist
    • die Forderungsprüfung, insbesondere Abgrenzung Masseverbindlichkeiten – Insolvenzforderungen
    • das Verfahren zur Forderungsprüfung,
    • die Führung der Insolvenztabelle bei Gericht, insbesondere auch die Entwicklungen im Bereich elektronische Tabelle und die Tabellenberichtigung bei unrichtigen Einträgen

Teilnehmer

  • Fortgeschrittene Mitarbeiter in

    • Verwaltersozietäten und -büros
    • Rechtsanwaltskanzleien

  • Insolvenzsachbearbeiter mit Schwerpunkt Tabellenführung

Themen

  • Wesentliche Entscheidungen und Entwicklungen zur Insolvenztabelle – nach derzeitigem Stand – betreffend:

    • die Forderungsanmeldung, Form und gesetzliche Änderungen, insb. Änderungen bei der Rechtsanwaltsvergütung durch die Inkassorechtsreform, die am 1.10.2021 in Kraft getreten ist
    • die Forderungsprüfung, insbesondere Abgrenzung Masseverbindlichkeiten – Insolvenzforderungen:

      • BGH, Beschluss vom 11. März 2021 – IX ZR 152/20 zu Mietforderungen
      • BAG, Teilurteil vom 10. September 2020 – 6 AZR 94/19 und Beschluss vom 16. Februar 2021 – 9 AS 1/21 zu Urlaubsabgeltungsansprüchen
      • LG Frankfurt/M., Urteil vom 28.4.2021 – 4 U 72/20 vs. OLG Düsseldorf, Urteil vom 25.3.2021 – I 5 U 91/20 zu Vergütungsforderungen des Abschlussprüfers
      • Zuordnung der Einkommensteuerschuld zu den unterschiedlichen insolvenzrechtlichen Forderungskategorien, FG Düsseldorf, Urteil vom 19.11.2020 – 14 K 303/18 E

    • das Verfahren zur Forderungsprüfung,

      • z.B. BGH Urteil vom 10.03.2021 – IV ZR 309/19 – Anerkenntnis durch widerspruchslose Feststellung des Haftpflichtanspruchs zur Tabelle und weitere Wirkungen über das Verfahren hinaus, auch
      • OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 25.02.2019 – 29 U 81/18: uneingeschränkte Feststellung einer Werklohnforderung als Abnahme der Werkleistung
      • BFH, Urteil vom 17.09.2019 – VII R 5/18: Bindungswirkung im Haftungsverfahren

    • die Führung der Insolvenztabelle bei Gericht, insbesondere auch die Entwicklungen im Bereich elektronische Tabelle und die Tabellenberichtigung bei unrichtigen Einträgen (BGH vom 16.07.2020, IX ZB 14/19)

Teilnahmegebühren

366,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 435,54 €)

inkl. Teilnehmerunterlagen zum Download

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Die Fortbildungsstunden werden im Rahmen der GOI-Zertifizierung vom Auditor der beauftragten akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft geprüft.

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell