ZIP-Jahrestagung zum Bank- und Kapitalmarktrecht 2017

Am 28. April 2017 fand in Köln die ZIP-Jahrestagung zum Bank- und Kapitalmarktrecht statt. Die Tagungsleitung und Moderation lag in den Händen von Prof. Dr. Jürgen Ellenberger, Vizepräsident des BHG, und Prof. Dr. Sebastian Omlor, Philipps-Universität Marburg.

Referenten waren RA Dr. Dirk H. Bliesener, Vizepräsident des BGH Prof. Dr. Jürgen Ellenberger, Prof. Dr. Florian Möslein, RA Dr. Michael Münscher, Prof. Dr. Sebastian Omlor, Prof. Dr. Andreas Piekenbrock, RA Dr. Richard Reimer und RA Klaus Rotter.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch die Tagungsleiter startete die Tagung traditionsgemäß mit einem Überblick über die aktuelle Rechtsprechung zum Kapitalmarkt- und Kreditrecht, vorgetragen von Prof. Dr. Jürgen Ellenberger, Vizepräsident des BGH.

Weiter ging es mit einem hochaktuellen Thema: RA Dr. Richard Reimer untersuchte die Bedeutung von FinTechs im Bereich des Zahlungsverkehrs – spannend insbesondere vor dem Hintergrund der kommenden PSD II-Richtlinie.

RA Klaus Rotter sprach über die Prozesssituationen bei Beratungshaftungsfällen und gab dabei wertvolle Praxistipps.

Prof. Dr. Florian Möslein beschäftigte sich in seinem Vortrag mit den Rechtsfragen des Robo-Advice. Ein Thema, das aktueller nicht sein kann und so ging es neben den rechtlichen Qualifikationen und den Auswirkungen auf Organisations- und Verhaltenspflichten natürlich auch um die Fremdinteressenwahrung im Zeitalter der Digitalisierung.

Anschließend referierte Prof. Dr. Andreas Piekenbrock über die aktuellen Entwicklungen beim Thema Bankentgelte und brachte auf fundierte Art und Weise alle Teilnehmer auf den aktuellen Stand.

Dr. Michael Münscher, als Rechtsanwalt bei der Commerzbank AG in Frankfurt tätig, trug zum Widerruf von Verbraucherdarlehen in der gerichtlichen Praxis vor. Insbesondere untersuchte er dabei die Entwicklung und den Stand der Rechtsprechung.

Aktuelle Entwicklungen in der Bankenabwicklung, Stichwort BRRD und SRM – damit beschäftigte sich RA Dr. Dirk H. Bliesener in seinem Vortrag.

Der letzte Vortrag war zugleich ein Ausblick: Prof. Dr. Sebastian Omlor erläuterte den zivilrechtlichen Teil der neuen Zahlungsdiensterichtlinie PSD II und dessen Umsetzung in Deutschland. Ab Januar 2018 wird sich der Markt der Zahlungsdienstleister verändern – Professor Omlors Vortrag machte klar, auf was genau sich die betroffenen Firmen einrichten müssen.

Insgesamt war die ZIP-Jahrestagung zum Bank- und Kapitalmarktrecht 2017 eine Veranstaltung, die unterschiedlichste Facetten des Themengebiets ausgeleuchtet hat. Die Teilnehmer nutzten dabei die Möglichkeit zu Diskussionen und Gesprächen intensiv, so dass wir auf eine äußerst lebendige Veranstaltung zurückblicken können.

Fotograf: Guido Schiefer

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen: Mit unserem Newsletter erhalten Sie Empfehlungen zu aktuellen Seminaren des RWS Verlags. Die Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich; der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden. Zur Registrierung geht es hier.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell