Insolvenzrecht

RWS-Jahrestagung für Insolvenzsachbearbeiter 2019 [GOI]

RWS-Jahrestagung für Insolvenzsachbearbeiter 2019 [GOI]

Das Forum für Ihren fachlichen Austausch!

Termin / Ort

Freitag, 22. November 2019, 9.30 bis 17.15 Uhr in Köln

Schwerpunkte

  • Newsroom: Insolvenzverfahren – die praktische Bedeutung aktueller Entwicklungen zum Insolvenzrecht (natürliche Personen)
  • Die Abänderung der Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters nach § 63 Abs. 3 S. 4 InsO: Theorie und Praxis
  • Verteilung der Insolvenzmasse
  • Feststellung steuerlicher Forderungen zur Tabelle oder doch lieber Bestreiten?
  • Einführung in die Geschäftsführerhaftung nach § 64 GmbHG
  • Insolvenzanfechtung – Ermittlung, Massemehrung und steuerliche Konsequenzen

Teilnehmer

  • Insolvenzsachbearbeiter
  • Insolvenzbuchhalter
  • Mitarbeiter in Insolvenzverwalterbüros und Rechtsanwaltskanzleien
  • Mitarbeiter in Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
  • Junge Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter

Themen

  • 9.00
  • Empfang mit Tee und Kaffee, Ausgabe der Tagungsunterlagen
  • 9.30
  • Beginn der Tagung
  • Begrüßung durch Prof. Dr. Jens M. Schmittmann
  • 9.45
  • Newsroom: Insolvenzverfahren – die praktische Bedeutung aktueller Entwicklungen zum Insolvenzrecht (natürliche Personen)
  • Newsticker: Aktuelle Rechtsprechung und Tendenzen im Insolvenzverfahren
  • To be discussed: Wertung und Einordnung
  • How to manage: Auswirkungen und praktische Bedeutung
  • Sylvia Wipperfürth, LL.M. (Com.), Dipl.-Rpfl. (FH), SIIW SachverständigenInstitut für Insolvenz- und Wirtschaftsrecht, Alsdorf/Aachen
  • 10.35
  • Diskussion
  • 10.45
  • Die Abänderung der Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters nach § 63 Abs. 3 S. 4 InsO: Theorie und Praxis
  • Rechtliche Grundlagen
  • Zeitlicher Anwendungsbereich
  • Berechnung der Abweichung
  • Relevanz der Abweichung
  • Probleme im Einzelfall
  • Dr. Frank Thomas Zimmer, LL.M. oec., RA, FAInsR, Bankkfm., Bw. (VWA), Köln
  • 11.35
  • Diskussion
  • 11.45
  • Kaffeepause
  • 12.00
  • Verteilung der Insolvenzmasse
  • Erklärungen im Rahmen der Forderungsprüfung unter Berücksichtigung der Doppelfunktion der Insolvenztabelle
  • Änderungen des Verteilungsverzeichnisses
  • Befriedigungsreihenfolge und Ausschüttung von Sondermassen
  • Monika Deppe, Dipl.-Rpfl. (FH), B·B·O·R·S Kreuznacht Rechtsanwälte, Münster
  • 12.50
  • Diskussion
  • 13.00
  • Mittagessen
  • 13.45
  • Feststellung steuerlicher Forderungen zur Tabelle oder doch lieber Bestreiten?
  • Anmeldung titulierter und nicht titulierter Steueransprüche
  • Folgen der Feststellung zur Tabelle
  • Bestreiten von angemeldeten Steuerforderungen
  • Steuerliches Feststellungsverfahren nach § 251 Abs. 3 AO oder Überleitung ins steuerliche Verfahrensrecht
  • Materielle Prüfung steuerlicher Ansprüche
  • Folgen des – fehlenden – Schuldnerwiderspruchs
  • Holger Busch, ORR, Dipl.-Fw., Landesamt für Steuern, Koblenz
  • 14.35
  • Diskussion
  • 14.45
  • Einführung in die Geschäftsführerhaftung nach § 64 GmbHG
  • Sinn und Zweck der Geschäftsführerhaftung
  • Der (faktische) Geschäftsführer als Anspruchsgegner
  • Feststellung der Überschuldung/Zahlungsunfähigkeit
  • Ermittlung der verbotenen Zahlungen
  • Alternativansprüche: Steuerberaterhaftung/Anfechtung nach § 135 InsO
  • Dr. Magnus Wagner, LL.M. oec., RA, FAInsR, AHW Insolvenzverwaltung, Köln
  • 15.35
  • Diskussion
  • 15.45
  • Kaffeepause
  • 16.00
  • Insolvenzanfechtung – Ermittlung, Massemehrung und steuerliche Konsequenzen
  • Auswirkungen der Anfechtungsreform 2017
  • Ermittlung anfechtungsrelevanter Sachverhalte
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Außergerichtliche und gerichtliche Geltendmachung
  • Insolvenzanfechtung und Vergütung
  • Steuerliche Konsequenzen einer erfolgreichen Anfechtung
  • Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, RA, FAInsR, FAHandels-/GesR, FASteuerR, StB, FOM Hochschule Essen
  • 16.50
  • Diskussion
  • 17.00
  • Abschlussdiskussion
  • 17.15
  • Ende der RWS-Jahrestagung für Insolvenzsachbearbeiter 2019

Teilnehmerstimmen

  • „Perfekte Möglichkeit, in einem begrenzten Zeitraum die neuesten und wichtigsten Änderungen/Neuerungen zu erfahren. Praxisnähe ist in jedem Fall gegeben.“
  • „Einfach top! Topaktuell und toprelevant!“
  • „Eine fest geplante Veranstaltung im Jahr für Sachbearbeiter. Wie immer Top-Referenten mit Themen für jedermann.“
    Nadine Dülpers, Rechtsanwälte Heidland Werres Diederichs
  • „Behandelte Themen aktuell und praxisnah dargestellt. Sehr gute Referenten aus der Praxis. Nachvollziehbar und auf den Punkt konsolidiert.“
    Marc Oliver Hoch, Schultze & Braun
  • „Immer wieder gerne besuchte Veranstaltung!“
  • „Wie immer sehr gut! Diese Veranstaltung ist immer wieder eine Bereicherung.“
  • „Wie jedes Jahr praxisnahe Veranstaltung.“

Veranstaltungsort / Anfahrt

Ameron Hotel Regent
Melatengürtel 15
50933 Köln
T +49 221 5499 0
F +49 221 5499 998
Anfahrtsbeschreibung

 

Die Wegbeschreibung zum Tagungshotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Bei Bedarf buchen Sie bitte Ihr Zimmer rechtzeitig direkt im Hotel (begrenztes Zimmerkontingent).

Teilnahmegebühren

549,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 653,31 €)

inkl. Tagungsunterlagen, Pausenerfrischungen, Mittagessen

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Die Fortbildungsstunden werden im Rahmen der GOI-Zertifizierung vom Auditor der beauftragten akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft geprüft.

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell