Insolvenzrecht

RWS-Jahrestagung für Insolvenzsachbearbeiter 2019 [GOI]

RWS-Jahrestagung für Insolvenzsachbearbeiter 2019 [GOI]

Das Forum für Ihren fachlichen Austausch!

Termin / Ort

Freitag, 22. November 2019, 9.30 bis 17.15 Uhr in Köln

Schwerpunkte

  • Newsroom: Insolvenzverfahren – die praktische Bedeutung aktueller Entwicklungen zum Insolvenzrecht (natürliche Personen)
  • Die Abänderung der Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters nach § 63 Abs. 3 S. 4 InsO: Theorie und Praxis
  • Verteilung der Insolvenzmasse
  • Feststellung steuerlicher Forderungen zur Tabelle oder doch lieber Bestreiten?
  • Einführung in die Geschäftsführerhaftung nach § 64 GmbHG
  • Insolvenzanfechtung – Ermittlung, Massemehrung und steuerliche Konsequenzen

Teilnehmer

  • Insolvenzsachbearbeiter
  • Insolvenzbuchhalter
  • Mitarbeiter in Insolvenzverwalterbüros und Rechtsanwaltskanzleien
  • Mitarbeiter in Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
  • Junge Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter

Themen

  • 9.00
  • Empfang mit Tee und Kaffee, Ausgabe der Tagungsunterlagen
  • 9.30
  • Beginn der Tagung
  • Begrüßung durch Prof. Dr. Jens M. Schmittmann
  • 9.45
  • Newsroom: Insolvenzverfahren – die praktische Bedeutung aktueller Entwicklungen zum Insolvenzrecht (natürliche Personen)
  • Newsticker: Aktuelle Rechtsprechung und Tendenzen im Insolvenzverfahren
  • To be discussed: Wertung und Einordnung
  • How to manage: Auswirkungen und praktische Bedeutung
  • Sylvia Wipperfürth, LL.M. (Com.), Dipl.-Rpfl. (FH), SIIW SachverständigenInstitut für Insolvenz- und Wirtschaftsrecht, Alsdorf/Aachen
  • 10.35
  • Diskussion
  • 10.45
  • Die Abänderung der Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters nach § 63 Abs. 3 S. 4 InsO: Theorie und Praxis
  • Rechtliche Grundlagen
  • Zeitlicher Anwendungsbereich
  • Berechnung der Abweichung
  • Relevanz der Abweichung
  • Probleme im Einzelfall
  • Dr. Frank Thomas Zimmer, LL.M. oec., RA, FAInsR, Bankkfm., Bw. (VWA), Köln
  • 11.35
  • Diskussion
  • 11.45
  • Kaffeepause
  • 12.00
  • Verteilung der Insolvenzmasse
  • Erklärungen im Rahmen der Forderungsprüfung unter Berücksichtigung der Doppelfunktion der Insolvenztabelle
  • Änderungen des Verteilungsverzeichnisses
  • Befriedigungsreihenfolge und Ausschüttung von Sondermassen
  • Monika Deppe, Dipl.-Rpfl. (FH), B·B·O·R·S Kreuznacht Rechtsanwälte, Münster
  • 12.50
  • Diskussion
  • 13.00
  • Mittagessen
  • 13.45
  • Feststellung steuerlicher Forderungen zur Tabelle oder doch lieber Bestreiten?
  • Anmeldung titulierter und nicht titulierter Steueransprüche
  • Folgen der Feststellung zur Tabelle
  • Bestreiten von angemeldeten Steuerforderungen
  • Steuerliches Feststellungsverfahren nach § 251 Abs. 3 AO oder Überleitung ins steuerliche Verfahrensrecht
  • Materielle Prüfung steuerlicher Ansprüche
  • Folgen des – fehlenden – Schuldnerwiderspruchs
  • Holger Busch, ORR, Dipl.-Fw., Landesamt für Steuern, Koblenz
  • 14.35
  • Diskussion
  • 14.45
  • Einführung in die Geschäftsführerhaftung nach § 64 GmbHG
  • Sinn und Zweck der Geschäftsführerhaftung
  • Der (faktische) Geschäftsführer als Anspruchsgegner
  • Feststellung der Überschuldung/Zahlungsunfähigkeit
  • Ermittlung der verbotenen Zahlungen
  • Alternativansprüche: Steuerberaterhaftung/Anfechtung nach § 135 InsO
  • Dr. Magnus Wagner, LL.M. oec., RA, FAInsR, AHW Insolvenzverwaltung, Köln
  • 15.35
  • Diskussion
  • 15.45
  • Kaffeepause
  • 16.00
  • Insolvenzanfechtung – Ermittlung, Massemehrung und steuerliche Konsequenzen
  • Auswirkungen der Anfechtungsreform 2017
  • Ermittlung anfechtungsrelevanter Sachverhalte
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Außergerichtliche und gerichtliche Geltendmachung
  • Insolvenzanfechtung und Vergütung
  • Steuerliche Konsequenzen einer erfolgreichen Anfechtung
  • Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, RA, FAInsR, FAHandels-/GesR, FASteuerR, StB, FOM Hochschule Essen
  • 16.50
  • Diskussion
  • 17.00
  • Abschlussdiskussion
  • 17.15
  • Ende der RWS-Jahrestagung für Insolvenzsachbearbeiter 2019

Teilnehmerstimmen

  • „Perfekte Möglichkeit, in einem begrenzten Zeitraum die neuesten und wichtigsten Änderungen/Neuerungen zu erfahren. Praxisnähe ist in jedem Fall gegeben.“
  • „Einfach top! Topaktuell und toprelevant!“
  • „Eine fest geplante Veranstaltung im Jahr für Sachbearbeiter. Wie immer Top-Referenten mit Themen für jedermann.“
    Nadine Dülpers, Rechtsanwälte Heidland Werres Diederichs
  • „Behandelte Themen aktuell und praxisnah dargestellt. Sehr gute Referenten aus der Praxis. Nachvollziehbar und auf den Punkt konsolidiert.“
    Marc Oliver Hoch, Schultze & Braun
  • „Immer wieder gerne besuchte Veranstaltung!“
  • „Wie immer sehr gut! Diese Veranstaltung ist immer wieder eine Bereicherung.“
  • „Wie jedes Jahr praxisnahe Veranstaltung.“

Veranstaltungsort / Anfahrt

Ameron Hotel Regent
Melatengürtel 15
50933 Köln
T +49 221 5499 0
F +49 221 5499 998
Anfahrtsbeschreibung

 

Die Wegbeschreibung zum Tagungshotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Bei Bedarf buchen Sie bitte Ihr Zimmer rechtzeitig direkt im Hotel (begrenztes Zimmerkontingent).

Teilnahmegebühren

549,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 653,31 €)

inkl. Tagungsunterlagen, Pausenerfrischungen, Mittagessen

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Die Fortbildungsstunden werden im Rahmen der GOI-Zertifizierung vom Auditor der beauftragten akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft geprüft.

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell