Seminar-Details

Praktiker-Workshop Halbjahres-Update zum Insolvenzsteuerrecht [§ 15 FAO] [GOI] [§ 5 DStV]

Praktiker-Workshop Halbjahres-Update zum Insolvenzsteuerrecht [§ 15 FAO] [GOI] [§ 5 DStV]

Praxisgerechte Lösungen zum Umgang mit den aktuellen „heißen Eisen“ der letzten 6 Monate

Kleingruppe für eine intensive Branchen-Reflektion

Termin / Ort

Mittwoch, 27. Mai 2020, 9.30 bis 17.00 Uhr in Frankfurt

Schwerpunkte

  • Praxisnahe Darstellung der aktuellen insolvenzsteuerrechtlichen Entwicklungen der letzten sechs Monate und ihre konkrete Umsetzung in der Kanzleipraxis: 1. Was ist neu? 2. Was bedeutet das konkret für den Praktiker? 3. Wie setzt der Praktiker das in seinem eigenen Praxis-/Kanzleialltag geschickt um? a. korrekt b. effektiv

    • ca. 5 bis 6 brandaktuelle Themen aus den Bereichen Ertragsteuer, Umsatzsteuer, Zölle, Rechnungslegung etc., die zum Seminarzeitpunkt tagesaktuell ausgewählt und aufbereitet werden

  • einzigartiger didaktischer Ansatz: Workshop in Form einer „Teamdiskussion“

    • die Teilnehmer entwickeln im Austausch mit dem Referenten und untereinander effiziente Umsetzungsmöglichkeiten für die aktuellen „heißen Eisen“ im Insolvenzsteuerrecht

  • Optional: „Wie kann/muss die Organisationsstruktur in einer modernen Insolvenzsteuerabteilung für 2019 ff. gestaltet sein?“

Teilnehmer

  • Insolvenzverwalter und deren fortgeschrittene Mitarbeiter
  • Sanierungsberater
  • Fachanwälte für Insolvenz- und für Steuerrecht
  • Rechtsanwälte
  • Steuerberater
  • Unternehmensberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • Bankjuristen
  • DStV-Fachberater
  • Diese Veranstaltung ist eine anerkannte Pflichtfortbildung für Fachberater des DStV e.V. für das Fachgebiet „Restrukturierung und Unternehmensplanung“.
  • Branchentreff der besonderen Art!

Themen

  • Praxisnahe Darstellung der aktuellen insolvenzsteuerrechtlichen Entwicklungen der letzten sechs Monate und ihre konkrete Umsetzung in der Kanzleipraxis: 1. Was ist neu? 2. Was bedeutet das konkret für den Praktiker? 3. Wie setzt der Praktiker das korrekt und effektiv in seinem Alltag geschickt um?

    • Ca. 5 bis 6 brandaktuelle Themen aus den Bereichen Ertragsteuer, Umsatzsteuer, Zölle, Rechnungslegung etc., die zum Seminarzeitpunkt tagesaktuell ausgesucht und aufbereitet werden
    • Vorrangig als „Pflicht“ werden die neuesten Entwicklungen der Rechtsprechung, neue Verwaltungsanweisungen etc. besprochen
    • Im Rahmen der „Kür“ werden topaktuelle Fälle aus der insolvenzsteuerlichen Praxis aus erster Hand diskutiert
    • Motto: „Generalschau“
    • Als „Standortabgleich“, wo die eigene Kanzlei steht
    • Ziel: konkrete Handlungsempfehlungen, die auch praktisch tatsächlich umsetzbar sind

  • Optional: „Wie kann/muss die Organisationsstruktur in einer modernen Insolvenzsteuerabteilung für 2019ff. gestaltet sein?“
  • Einzigartiger didaktischer Ansatz: Workshop in Form einer „Teamdiskussion“ (um eine interessante und zielführende Diskussionskultur zu ermöglichen, werden die Teilnehmergruppen bewusst überschaubar gehalten)

    • Die Teilnehmer entwickeln im Austausch mit dem Referenten und untereinander effiziente Umsetzungsmöglichkeiten für die aktuellen „heißen Eisen“ im Insolvenzsteuerrecht
    • Einmalige Möglichkeit, eigene aktuelle Fälle und deren richtige Umsetzung mit der Expertise eines hochqualifizierten Referenten und der anderen professionellen Teilnehmer abzugleichen und so die eigene Handhabung zu überprüfen und ggf. zu optimieren

  • Eignet sich bei Teilnahmen in beiden Halbjahren ideal als „gesetzte Pflichtfortbildung“, um nicht nur rundum auf dem Laufenden zu sein, sondern vor allem auch, um den eigenen Kanzleialltag am Puls der Zeit zu halten

Teilnehmerstimmen

  • „Respekt vor der aufwendigen Strukturierung eines ständig von Änderungen betroffenen Themenumfeldes!“
  • „Referent ist sehr kompetent und konnte die Inhalte sehr verständlich erklären.“
  • „Halbjahres-Update: Gute neue Veranstaltungsform.“
  • „Konzept ist gut!“
  • „Herr Wohlleber ist einfach gut!“
  • „Konzept sinnvoll, bitte um Fortsetzung.“
  • „Seminar sollte fortgesetzt werden.“
  • „Das war wirklich gut!“

Veranstaltungsort / Anfahrt

Mercure Hotel & Residenz Frankfurt Messe
Voltastraße 29
60486 Frankfurt
T +49 69 7926 0
F +49 69 7926 1606
Anfahrtsbeschreibung

 

Die Wegbeschreibung zum Tagungshotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Bei Bedarf buchen Sie bitte Ihr Zimmer rechtzeitig direkt im Hotel (begrenztes Zimmerkontingent).

Teilnahmegebühren

549,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 653,31 €)

inkl. Seminarunterlagen und Pausenerfrischungen

§ 15 FAO

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Die Fortbildungsstunden werden im Rahmen der GOI-Zertifizierung vom Auditor der beauftragten akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft geprüft.

§ 5 DStV-FBRL

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie dem DStV e.V. als Fortbildungsnachweis gemäß § 5 DStV-Fachberaterrichtlinien vorlegen können. Das Fachgebiet für diese Veranstaltung ist Restrukturierung und Unternehmensplanung (bisher Sanierung und Insolvenzverwaltung).

anmelden

Um sich im Paket mit dem Seminar Praktiker-Seminar Steuern und externe Rechnungslegung in der Insolvenz zum Vorteilspreis von 948,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 1.128,12 €) anzumelden, benutzen Sie unsere Anmeldung zum Seminarpaket.
Sie sparen 150,00 €!

anmelden
Seminarpaket

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell