Seminar-Details

Praktiker-Seminar Unternehmenssanierung mit insolvenz- und arbeitsrechtlichen Mitteln [§ 15 FAO] [GOI]

Praktiker-Seminar Unternehmenssanierung mit insolvenz- und arbeitsrechtlichen Mitteln [§ 15 FAO] [GOI]

Strategie, Taktik und praktische Umsetzung

Termin / Ort

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 9.30 bis 18.30 Uhr in Köln

Schwerpunkte

  • Insolvenzrechtliche Gestaltungsmittel zur Unternehmenssanierung
  • Die (geplante) Insolvenz als Sanierungschance und Erwerbsoption
  • Kostensenkung durch Personalabbau
  • Kostensenkung durch Änderung von Arbeitsbedingungen
  • Individual- und kollektivrechtliche Gestaltungsmittel
  • Besondere arbeitsrechtliche Gestaltungsmittel in der Insolvenz
  • Umsetzung von Erwerberkonzepten
  • Betriebsübergang
  • Unternehmenskauf aus der Insolvenz
  • Strategie, Taktik, Kommunikation und praktische Umsetzung

Teilnehmer

  • Mitglieder der Unternehmensleitung
  • Verantwortliche Mitarbeiter des Finanzwesens
  • Mitarbeiter der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung
  • Verantwortliche Mitarbeiter der Rechtsabteilung
  • Verantwortliche Mitarbeiter der Personalabteilung
  • Justiziare aus Banken, die mit Fragen des Insolvenzrechts befasst sind
  • Rechtsanwälte mit dem Tätigkeitsfeld Arbeits- und/oder Insolvenzrecht
  • Unternehmens- und Insolvenzberater

Themen

  • Die (geplante) Insolvenz als Sanierungsweg und -chance

    • Ziele des Insolvenzverfahrens
    • Insolvenzantragsrecht – eine unterschätzte Gestaltungschance
    • Die wichtigsten Vorteile der (geplanten) Insolvenz

      • Asset Deal aus der Insolvenz – vorteilhafte Erwerbsmöglichkeiten kennen und nutzen
      • „Rosinen picken“: Passiva und unerwünschte Aktiva bleiben in der Insolvenzmasse
      • Einschränkung bestimmter Haftungstatbestände – erweiterte Handlungsmöglichkeiten
      • „Luft holen“: „Aussetzung“ drängender Altverbindlichkeiten
      • Richtiger Umgang mit dem (vorläufigen) Gläubigerausschuss/der Gläubigerversammlung – Zusammensetzung und Kompetenzen, Rechte und Pflichten

    • Mittel der Verfahrensgestaltung – Gestaltungschancen richtig nutzen

      • Insolvenzplan
      • Eigenverwaltung
      • Übertragene Sanierung

    • Arbeitnehmer als Insolvenzgläubiger

  • Kostensenkung durch Änderung von Arbeitsbedingungen, Personalabbau und Veräußerung – arbeitsvertragliche und kollektivrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten

    • Effektive Verwertung von Betrieben und Betriebsteilen

      • Gestaltungsmöglichkeiten mit Blick auf § 613a BGB – erlaubte Vermeidung vs. verbotene Umgehung
      • Besonderheiten im Bereich der betrieblichen Altersversorgung beachten
      • Chancen zur Personalauswahl richtig nutzen
      • „Die Braut hübsch machen“ – betriebsbedingte Kündigung aufgrund Erwerberkonzepts

    • Einsatz von Transfergesellschaften – sozialverträglicher Personalabbau im Krisen- und Insolvenzfall

      • Vorteile des Einsatzes einer Transfergesellschaft
      • Sozialversicherungsrechtliche Vorteile
      • Das „Spiel über die Bande“ – § 613a BGB effektiv vermeiden
      • Richtige Finanzierung der Transfergesellschaft
      • Verhältnis zu Transfermaßnahmen nach § 216b SGB III
      • Praktische Handlungsempfehlungen – die „richtige“ Transfergesellschaft auswählen und effektiv einsetzen

    • Individualrechtliche Gestaltungsmittel – Chancen, Risiken und Möglichkeiten

      • Richtige Nutzung vertraglicher Flexibilisierungsinstrumente
      • Die Änderungskündigung zur Entgeltsenkung

    • Kollektivrechtliche Gestaltungsmittel – Chancen, Risiken und Möglichkeiten

      • Möglichkeiten eines Tarifwechsels richtig nutzen
      • Besonderheiten bei Sanierungstarifverträgen beachten
      • Betriebliche Bündnisse für Arbeit – Chancen und Risiken
      • Vorteile einer Betriebsvereinbarung nutzen
      • Effektive Kürzung betrieblicher Sozialleistungen – insolvenzrechtliche Möglichkeiten (§ 120 InsO) richtig nutzen

    • Die Betriebsänderung als Mittel zur Unternehmenssanierung – taktische Überlegungen und richtige Nutzung insolvenzbedingter Gestaltungsmöglichkeiten

      • Was ist eine Betriebsänderung?
      • Beschleunigte Umsetzung im Insolvenzfall – Gestaltungschancen (§ 122 InsO) und Vermeidung typischer Fehler
      • Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf Sozialplanleistungen
      • Besondere Beteiligungsrechte des Betriebsrats

    • Kostensenkung durch Personalabbau – richtige Strategie und insolvenzbedingte Besonderheiten

      • Gestaltungsmöglichkeiten trotz Kündigungsschutz – Spielräume richtig nutzen
      • Richtiger Umgang mit Wiedereinstellungsansprüchen
      • Fallstricke bei Massenentlassungen vermeiden
      • Personalabbau durch „Turboprämien“ – Beschleunigungschancen und Vermeidung typischer Fehler

Teilnehmerstimme

  • „Beide Referenten sehr professionell und kompetent.“

Veranstaltungsort / Anfahrt

Mercure Hotel Köln City Friesenstraße
Friesenstraße 44–48
50670 Köln
T (0221) 1614 0
F (0221) 1614 100
Anfahrtsbeschreibung

 

Die Wegbeschreibung zum Tagungshotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Bei Bedarf buchen Sie bitte Ihr Zimmer rechtzeitig direkt im Hotel (begrenztes Zimmerkontingent).

Teilnahmegebühren

649,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 772,31 €)

inkl. Seminarunterlage, Pausenerfrischungen, Mittagessen

§ 15 FAO

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 7,5 Zeitstunden, die Sie Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Über die Anerkennung entscheidet der VID (Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.).

anmelden

Um sich im Paket mit dem Seminar Praktiker-Seminar Insolvenzplan zum Vorteilspreis von 1.148,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 1.366,12 €) anzumelden, benutzen Sie unsere Anmeldung zum Seminarpaket.
Sie sparen 150,00 €!

anmelden
Seminarpaket

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2017 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell