Seminar-Details

Praktiker-Seminar InsVV für Fortgeschrittene [§ 15 FAO] [GOI] [§ 5 DStV]

Praktiker-Seminar InsVV für Fortgeschrittene [§ 15 FAO] [GOI] [§ 5 DStV]

Tipps zur Vergütung, die sich bezahlt machen

Termin / Ort

Montag, 11. Dezember 2017, 9.30 bis 17.00 Uhr in Köln

Schwerpunkte

  • Tipps zur Optimierung und Begründung des Vergütungsanspruches
  • Hinweise zum Abfassen von Vergütungsanträgen
  • Detaillierte Erläuterungen von Zu- und Abschlagstatbeständen
  • Aktuelle Rechtsprechung und Folgen für die tägliche Praxis

Teilnehmer

  • Insolvenzverwalter und Rechtsanwälte mit guten vergütungsrechtlichen Vorkenntnissen
  • Fortgeschrittene Mitarbeiter in Anwaltskanzleien
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Sachverständige, die sich intensiv mit Vergütungsfragen von Insolvenzverwaltern beschäftigen
  • DStV-Fachberater
  • Diese Veranstaltung ist eine anerkannte Pflichtfortbildung für Fachberater des DStV e.V. für das Fachgebiet „Restrukturierung und Unternehmensplanung“ (bzw. bis 2017: Sanierung und Insolvenzverwaltung).

Themen

  • Die Bestimmung der Vergütung des Insolvenzverwalters

    • Praktische Hinweise zur Optimierung der Teilungsmasse gemäß § 1 InsVV

      • Vergleichsberechnung bei Einbeziehung der Absonderungsrechte
      • Fortführungsüberschuss

    • Mindest(regel)vergütung
    • Zu- und Abschlagsfaktoren gemäß § 3 InsVV unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung
    • Auswirkungen der Delegation von Tätigkeiten auf die Vergütung

  • Die Auslagen des Insolvenzverwalters

    • Auslagenpauschale gemäß § 8 Abs. 3 InsVV
    • Zustellauslagen

  • Die Vergütung des Insolvenzverwalters im Verbraucherinsolvenzverfahren
  • Die Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters

    • Ermittlung und Begründung der maßgeblichen Berechnungsgrundlage unter Berücksichtigung der Neufassung der §§ 63 Abs. 3, 65 InsO und § 11 InsVV
    • Praktische Tipps zur optimalen Begründung des angemessenen Vergütungssatzes einschließlich Zu- und Abschlagstatbeständen
    • Mindestvergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters
    • Nachträgliche Änderung des Festsetzungsbeschlusses aufgrund von Abweichungen von mehr als 20 %

  • Die Vergütung des (vorläufigen) Sachwalters
  • Die Vergütung des Treuhänders in der Wohlverhaltensphase
  • Die Entschädigung des Sachverständigen

Teilnehmerstimmen

  • „Sehr kompetente Dozentin. Eine Veranstaltung mit ‚Gewinn‘ im wahrsten Sinne.“
  • „Das Seminar zahlt sich im wahrsten Sinne des Wortes aus.“
    Dr. Andreas Kleinschmidt, White & Case Insolvenz GbR
  • „Offene Fragen zur Vergütung sind nun geklärt!“
    Oliver Horn, Horn & Kollegen
  • „Praxisnah, durch Beispiele gut dargestellt. Tolle Dokumentation zum Nachlesen.“
    Stephan Behr, amend rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft
  • „Viele Anregungen erhalten, wo die eigene Vergütungspraxis kritisch überprüft werden sollte.“
  • „Sehr viele interessante und nützliche Tipps für die tägliche Vergütungspraxis. Frau Prasser geht auf alle Fragen ein und hat immer sinnvolle Lösungsansätze parat. Vielen Dank!“
  • „Das Seminar hat mich in dieser Hinsicht ‚erleuchtet‘.“
    Magdalena Konschalla
  • „Super Tipps für die Praxis. Gut auf Fragen außerhalb des Rahmenprogramms eingegangen. Sehr gut auf Spezialfälle eingegangen.“

Veranstaltungsort / Anfahrt

Park Inn by Radisson Köln City West
Innere Kanalstraße 15
50823 Köln
T (0221) 5701 0
F (0221) 5701 999
Anfahrtsbeschreibung

 

Die Wegbeschreibung zum Tagungshotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Bei Bedarf buchen Sie bitte Ihr Zimmer rechtzeitig direkt im Hotel (begrenztes Zimmerkontingent).

Teilnahmegebühren

549,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 653,31 €)

inkl. Seminarunterlage, Pausenerfrischungen, Mittagessen

§ 15 FAO

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Über die Anerkennung entscheidet der VID (Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.).

§ 5 DStV-FBRL

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie dem DStV e.V. als Fortbildungsnachweis gemäß § 5 DStV-Fachberaterrichtlinien vorlegen können. Das Fachgebiet für diese Veranstaltung ist Restrukturierung und Unternehmensplanung (bisher Sanierung und Insolvenzverwaltung).

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2017 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell