Seminar-Details

Mitarbeiterschulung Anfechtungsrecht im Insolvenzverfahren [GOI]

Mitarbeiterschulung Anfechtungsrecht im Insolvenzverfahren [GOI]

Erfolgreiche Massegenerierung durch Insolvenzanfechtung

Für Einsteiger geeignet!

Termin / Ort

Montag, 18. September 2017, 9.30 bis 17.00 Uhr in Köln

Schwerpunkte

  • Die Anfechtung als Mittel zur Massemehrung
  • Grundlagen des Anfechtungsrechts (Anfechtungsberechtigung, Begriff der Gläubigerbenachteiligung etc.)
  • Anfechtungsansprüche im Besonderen (Deckungsanfechtung nach §§ 130, 131 InsO; Vorsatzanfechtung nach § 133 Abs. 1 InsO, Schenkungsanfechtung nach § 134 InsO etc.)
  • Das Erkennen und die Durchsetzung von Anfechtungsansprüchen

Teilnehmer

  • Sachbearbeiter und Mitarbeiter in

    • Insolvenzkanzleien
    • Rechtsanwaltskanzleien
    • Steuerberaterkanzleien

  • Bilanzbuchhalter
  • Rechtsanwälte und Wirtschaftsjuristen, die sich einen Überblick über das Themengebiet verschaffen wollen

Themen

  • Einführung

    • Zweck der Insolvenzanfechtung
    • Abgrenzung der Gläubigeranfechtung zu rechtsähnlichen Tatbeständen
    • Vorgehensweise bei der Ermittlung von Anfechtungsansprüchen

  • Insolvenzanfechtung „Allgemeiner Teil“

    • Anfechtungsberechtigung
    • Anfechtbarkeit von Rechtshandlungen
    • Gläubigerbenachteiligung
    • Bargeschäft
    • Nahestehende Personen
    • Rechtsfolge der Anfechtung
    • Verjährung des Anfechtungsanspruchs

  • Insolvenzanfechtung „Besonderer Teil“

    • Deckungsanfechtung, §§ 130, 131 InsO
    • Unmittelbar nachteilige Rechtsgeschäfte und Rechtshandlungen des Schuldners, § 132 InsO
    • Vorsatzanfechtung, § 133 InsO
    • Schenkungsanfechtung, § 134 InsO
    • Kapitalerhaltende Anfechtung, § 135 InsO

  • Spezielle und verwandte Fallkonstellationen (insbesondere Anfechtbarkeit von Aufrechnungen und Verrechnungen)
  • Besonderheiten der Anfechtung gegenüber der Finanzverwaltung und Sozialversicherungsträgern
  • Besonderheiten bei der Anfechtung von Sicherungsübereignungen und -abtretungen
  • Tipps und Tricks bei der Ermittlung und Durchsetzung von Anfechtungsansprüchen im Einzelnen
  • Sachverhaltsaufklärung durch Einsatz des Informationsfreiheitsrechts
  • Kompakte Rechtsprechungsübersicht zum Anfechtungsrecht

Teilnehmerstimmen

  • „Referent geht individuell auf Teilnehmer ein und bringt für diese relevante Praxisbeispiele. Super, dass keine langweilige PowerPoint-Präsentation gewählt wurde, sondern langsames und verständliches Ermitteln von Lösungen und Herangehensweisen.“
    Uta Buhnar, Nestlé Deutschland AG, Frankfurt
  • „Kurzweilig, praxisnah, unterhaltsam. Gute Tipps!“
  • „Schön, dass auch praxisnahe Fälle und persönliche Erfahrungen diskutiert werden können.“
  • „Der Referent war sehr praxisnah, was das Seminar sehr kurzweilig und verständlich gemacht hat.“
    Darina Klimm, Brinkmann & Partner

Veranstaltungsort / Anfahrt

Mercure Hotel Köln City Friesenstraße
Friesenstraße 44–48
50670 Köln
T (0221) 1614 0
F (0221) 1614 100
Anfahrtsbeschreibung

 

Die Wegbeschreibung zum Tagungshotel erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Bei Bedarf buchen Sie bitte Ihr Zimmer rechtzeitig direkt im Hotel (begrenztes Zimmerkontingent).

Teilnahmegebühren

499,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 593,81 €)

inkl. Schulungsunterlagen, Pausenerfrischungen, Mittagessen

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Über die Anerkennung entscheidet der VID (Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.).

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2017 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell