Seminar-Details

Mitarbeiter-Webinar Crashkurs Insolvenzbuchhaltung [GOI]

Mitarbeiter-Webinar Crashkurs Insolvenzbuchhaltung [GOI]

Inkl. zahlreicher Buchungsbeispiele

Termin

Dienstag, 7. März 2023, 9.30 bis 16.30 Uhr online

Webinarzeiten:
9.30 bis 16.30 Uhr

Pausen: 15 Minuten – 30 Minuten – 15 Minuten

Einwahl um 9.00 Uhr

Schwerpunkte

  • Interne Rechnungslegung

    • Verzeichnis der Massegegenstände, Gläubigerverzeichnis und Vermögensübersicht
    • Standardisierter Kontenrahmen und zweckmäßige Kontenauswahl
    • Buchung ausgewählter Geschäftsvorfälle, Auswirkungen der InsVV, Ab- und Aussonderungsrechte, Massedarlehen, Betriebsfortführung etc.
    • Umsatzsteuerliche Behandlung von Forderungseinzahlungen
    • Verwertungsnachweise und Fortführung der Verzeichnisse, Buchen von Debitoren
    • Auswertungen einschl. Schlussrechnung

  • Steuerrecht für Insolvenzbuchhalter
  • Zusammenarbeit mit der Schuldnerbuchhaltung sowie Aufdeckung von Sonderaktiva

Teilnehmer

  • Buchhalter:innen in Insolvenzverwalterbüros (zur Auffrischung)
  • Wiedereinsteigende
  • Mitarbeitende in Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die Insolvenzverwalter:innen als Mandanten haben
  • Neue Insolvenzverwalter:innen ohne einschlägige Vorkenntnisse, die von Anfang an den Qualitätsanforderungen gerecht werden wollen

Themen

  • Interne Rechnungslegung

    • Zeitlicher Ablauf eines Insolvenzverfahrens
    • Umfang und unterschiedliche Ausgestaltung der Insolvenzbuchhaltung

      • Vorläufiges Insolvenzverfahren/Gutachten
      • Verzeichnis der Massegegenstände (§ 151 InsO)
      • Gläubigerverzeichnis (§ 152 InsO)
      • Vermögensübersicht (§ 153 InsO)

    • Einnahmen-/Ausgabenrechnung nach der Insolvenzordnung

      • Rechtliche Grundlagen
      • Buchungsgrundsätze
      • Standardisierter Kontenrahmen
      • Zweckmäßige Kontenauswahl – welche und wie viele Konten sind zu verwenden?

    • Buchung ausgewählter Geschäftsvorfälle

      • Typische Geschäftsvorfälle der Fortführung und Abwicklung
      • Auswirkungen der InsVV auf die Buchungen, Betriebsfortführung, Übererlöse
      • Ab- und Aussonderungsrechte, Massedarlehen, Verfahrenskostenvorschüsse, ungerechtfertigte Bereicherung etc.
      • Besonderheiten bei Betriebsfortführung, Buchung der Schuldnerbanken und Zusammenarbeit mit der Schuldnerbuchhaltung
      • Umsatzsteuer und § 55 Abs. 4 InsO sowie die Rechtsprechung des BFH
      • Umsatzsteuerliche Behandlung von Forderungseinzahlungen
      • Übergang von der Soll- zur Ist-Besteuerung
      • Praktische Übung – Buchungsbeispiele

    • Lfd. Auswertung der Einnahmen-/Ausgabenrechnung
    • Verwertungsnachweise und Fortführung der Verzeichnisse
    • Buchen von Vermögensgegenständen und Debitoren
    • Masseunzulänglichkeit und Massetabelle
    • Schlussrechnung

  • Rechnungsprüfung durch Gericht, Gläubigerorgane, Sachverständige
  • Steuerrecht für Insolvenzbuchhalter:innen

    • Grundlagen und Umgang mit den Finanzbehörden
    • Umsatzsteuer, u.a. BFH-Rechtsprechung Forderungsrückberichtigung, Dreifachumsatz
    • Ertragsteuerliche Gewinnermittlung

  • Externe Rechnungslegung

    • Buchführungspflicht und deren Ende „in der Insolvenz“
    • Besonderheiten der handelsrechtlichen Buchführung durch die Insolvenz
    • Fortführung der handelsrechtlichen Schuldnerbuchhaltung

  • Rechnungslegung im Planverfahren
  • Sonderaktiva sowie typische Analysehandlungen in der Insolvenz

Teilnehmerstimmen

  • „Manch trockene Thematik sehr praxisnah und lebendig vorgetragen.“
  • „Bringt alles auf den Punkt. Die Schulung werde ich intern weiterempfehlen – auf jeden Fall!“
  • „Das Webinar war sehr informativ und es wurde ausreichend erklärt. Auch Fragen wurden direkt beantwortet.“

Teilnahmegebühren

549,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 653,31 €)

inkl. Teilnahmeunterlagen zum Download

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Die Fortbildungsstunden werden im Rahmen der GOI-Zertifizierung vom Auditor der beauftragten akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft geprüft.

anmelden

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell