Bildungsscheck


Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Das Land übernimmt die Hälfte der Kursgebühren, maximal bis zu 500 € pro Bildungsscheck. Die finanziellen Mittel stellt der Europäische Sozialfonds zur Verfügung.

Gefördert werden Weiterbildungen, die der beruflichen Qualifizierung und dem Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit dienen.

Beantragen können den Bildungsscheck:

  • Unternehmen mit bis zu 249 Beschäftigten
  • Geringfügig Beschäftigte oder Mini-Jobber
  • Beschäftigte mit einem Zeitvertrag
  • Beschäftigte, die in Mutterschaftsurlaub oder in Elternzeit sind
  • Existenzgründer, die nicht länger als 5 Jahre selbständig sind
  • Personen dieser Zielgruppe, die im laufenden und im vorangegangenen Jahr an keiner betrieblich veranlassten Weiterbildung teilgenommen haben.


Informationen des Landes zur Förderung finden Sie hier.

Die Bildungsschecks sowie detallierte Informationen erhalten Sie in ausgewählten Beratungsstellen in Nordrhein-Westfalen. Dies sind beispielsweise Kammern, Wirtschaftsförderungen und Volkshochschulen. Dort werden Inhalte und Themen einer Weiterbildung sowie mögliche Seminaranbieter festgelegt. Anschließend wird Ihnen der Bildungsscheck ausgehändigt. Diesen schicken Sie uns einfach zusammen mit Ihrer Seminaranmeldung zu.

Beratungsstellen zum Bildungsscheck finden Sie hier.

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell